03 | 12 | 2020

Bezirksoberliga Großkaliberpistole

 SV Herrenzimmern : SG Rottweil 1                            1094 : 1092 Ringe


Nur knapp konnte die Herrenzimmerner Großkaliberpistolenmannschaft gegen die Erste der SG Rottweil gewinnen. Der Wettkampf endete mit 1094 : 1092 Ringen. In der Tabelle liegt Herrenzimmern auf dem 5. Rang im 20er-Feld, Rottweil hält den 8. Rang.

Für Herrenzimmern schossen Bernd Pflumm 376 Ringe, Reiner Wittel 364 Ringe und Stefan Czaban 354 Ringe. Gustav Wilhelm wurde mit 325 Ringen gestrichen, ebenso Wolfgang Schumacher mit 284 Ringen.

Für Rottweil wurden Christian Kniep mit 281 Ringen gewertet, ebenso Bernhard Wendland mit 362 Ringen und Markus Pfriender mit 394 Ringen. Helge Klix (332) und Marita Kühn (328) schossen die Streicher.

Bezirksliga Vorderladerpistole

SV Jungingen 1 :  SV Herrenzimmern 1                     386 : 380 Ringe


Im ersten Wettkampf mit der Vorderladerpistole musste die Mannschaft des Schützenverein Herrenzimmern bei der Ersten in Jungingen antreten. Der Wettkampf wurde mit 386 : 380 Ringen abgegeben. Dennoch konnte der 5. Tabellenrang im 14er-Feld erreicht werden.

Für das Ergebnis sorgten Peter Maier mit 134 Ringen, Norbert Müller mit 126 Ringen und Roland Bodmer mit 120, Ringen. Die Streichergebnisse schossen Helmut Bohnet mit 119 Ringen und Erich Haupt mit 116 Ringen.

Für Jungingen kam Oliver Kuhn mit 138 Ringen in die Wertung, sowie Rainer Pröbster mit 125 Ringen und Helmut Geiselhart mit 123 Ringen. Die Streichergebnisse schossen Dietmar Brix mit 117 Ringen und Martin Kaupp mit 113 Ringen. Jungingen liegt nach dem ersten Wettkampf auf dem 4. Tabellenrang.

Bezirksoberliga Großkaliberpistole

SG Dunningen: SV Herrenzimmern                            361 : 378 Ringe

Einen guten Start in die neue Wettkampfrunde erwischte die Großkaliberpistolenmannschaft des SV Herrenzimmern. Der erste Wettkampf gegen die SG Dunningen wurde mit 1086 : 1064 Ringen gewonnen.

Maßgeblichen Anteil am Sieg hatte Reiner Wittel, der 378 Ringe auf die Scheiben brachte, er liegt in der Einzelwertung auf dem 2. Rang. Stefan Czaban und Bernd Pflumm komplettierten das Ergebnis mit jeweils 354 Ringen. Gustav Wilhelm wurde mit 333 Ringen gestrichen, ebenso Wolfgang Schumacher mit 315 Ringen.

Für Dunningen wurden Michael Villinger-Koch mi5t 361 Ringen gewertet, ihm folgten Rainer Jäckle mit 354 Ringen und Bernd Müller mit 349 Ringen. Thomas Rathgeb wurde mit 341 Ringen gestrichen, ebenso Hans Mauch mit 262 Ringen.

In der Tabelle liegt Herrenzimmern auf dem 7. Rang und Dunningen auf dem 13. Rang im 20er-Feld.

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.