15 | 12 | 2019

Bezirksoberliga Großkaliberpistole

SV Herrenzimmern : SV Villingendorf            1087 : 1120

 

Im Nachbarschaftsduell mit dem Schützenverein Villingendorf musste die Herrenzimmerner Großkaliberpistolenmannschaft zum Start in die neue Runde eine Niederlage hinnehmen. Der Wettkampf wurde mit 1087 : 1120 Ringe abgegeben. Villingendorf liegt mit diesem Sieg auf dem 2. Tabellenrang, Herrenzimmern liegt auf dem 9.Platz.

Für Herrenzimmern schossen Reiner Wittel 373 Ringe, Bernd Pflumm 361 Ringe und Stefan Czaban 353 Ringe. Wolfgang Schumacher wurde mit 343 Ringe gestrichen, ebenso Günter

Müller mit 304 Ringen.

Für Villingendorf punkteten Herber Dekold mit 378 Ringen, Stefan Dekold mit 372 Ringen und Christian Schertl mit 370 Ringen. Gestrichen wurden Peter Schwenke mit 347 Ringen und Simon Flaig mit 366 Ringen.

Sportpistole Kreisklasse

SV Herrenzimmern 1 : SGi Rottweil 1                         792 : 767 Ringe

SV Herrenzimmern 2 : SV Lauterbach 2                     831 : 744 Ringe

 

 

Die beiden Sportpistolenmannschaften des SV Herrenzimmern konnten den Letzen Wettkampf der laufenden Runde zu Hause abschließen.

Die Erste musste sich mit dem Tabellenführer, der Ersten aus Rottweil messen. Der Wettkampf wurde mit 792 : 744 Ringen gewonnen.

Für das Ergebnis sorgten Reiner Wittel mit 269 Ringen, er liegt in der Einzelwertung mit 100 Schützen auf dem 4. Tabellenrang, sowie Peter Maier mit 264 Ringen, er liegt in der Einzelwertung auf dem 1. Tabellenrang und Pius Weber mit 259 Ringen. Die Streichergebnisse schossen Stefan Czaban mit 25 ringen und Bernd Pflumm mit 222 Ringen. Für Rottweil schossen Martin Seifried 266 Ringe, Vaceslav Gnewaschew 252 Ringe und Herbert Schneider 249 Ringe. Bernhard Wendland wurde mit 234 Ringe gestrichen, ebenso Thomas Ettwein mit 231 Ringen.

Rottweil liegt in der Abschlusstabelle auf dem 1., Herrenzimmern 1 auf dem 3. Tabellenrang.

 

Die Zweite hatte gegen Lauterbach 2 das Nachsehen mit 731 : 744 Ringe. In der Abschlusstabelle liegt Herrenzimmern 2 auf dem 15., Lauterbach 2 auf dem 11. Tabellenrang.

Für Herrenzimmern schossen Helmut Bohnet 256 Ringe, Erich Haupt 238 Ringe und Hermann Bantle 237 Ringe. Günter Müller wurde mit 216 Ringen gestrichen, ebenso Norbert Müller mit 211 Ringen. Für Lauterbach wurden Günter Schweinbenz mit 260 Ringen gewertet, ebenso Joachim Lipp mit 245 Ringen und Erwin Buchholz mit 229 Ringen. Benjamin Milz wurde mit 213 Ringen gestrichen.

Luftgewehr Kreisoberliga

SV Waldmössingen 1 - SV Herrenzimmern 1    3 : 2 Punkte


Eine unerwartete Auswärtsniederlage musste die Erste beim Patenverein in Waldmössingen einstecken. Waldmössingen zeigte seinen besten Wettkampf seit langem und beim SVH blieben ausser Cornelis Daumiller und Florian Bantle alle anderen des Teams unter ihrem Leistungsniveau zurück.

Florian Bantle hatte auf Position 4 Dieter Hofer jederzeit im Griff und siegte klar mit sehr guten 364 Ringen zu 348 Ringen. Arne Wehrle glich für den SVW aus, indem er mit dem besten Ergebnis seines Teams von 367 Ringen Elmar Maier mit 346 Ringen klar bezwang. Die Führung für Waldmössingen holte Lars Frick mit 352 Ringen auf Postiton 5 gegen Herbert Kobel mit 321 Ringen. Cornelis Daumiller überzeugte mit dem tagesbesten Ergebnis von 381 Ringen und holte gegen Thomas Notheis (354 Ringe) den zwischenzeitlichen Ausgleich für den SVH. Nun hing alles an Georg Grathwohl, der nach 3 Serien noch gleich auf mit seinem Gegner Alex Notheis war. Doch dieser konnte hatte am Ende 5 Ringe mehr auf dem Konto und siegte mit 360 zu 355 Ringe und holte somit auch den Mannschaftssieg.

Am fünften Wettkampf musste die Erste nicht antreten, da die Liga zur Zeit nur aus 7 Mannschaften besteht und ihr somit 2 Mannschaftspunkte kampflos zugestanden wurden.

Im Moment liegt die Erste auf dem 4. Rang, punktgleich mit  Bösingen 4 (3. Platz) und Oberndorf 1 (5. Platz).

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.